Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch Español
Music Text

Libretto von Igor Bauersima (engl.)

Scoring

Major Roles: S,Bar; minor roles: 2S,M,2T,B;
0.1(=corA).1(=bcl).0-0.1.1.1-perc(2)-kbd-elec.gtr-strings(2.2.2.2.1)

Abbreviations (PDF)

Uraufführung
4/24/2010
Troubleyn Laboratorium, Antwerp
Igor Bauersima, Regisseur
Conductor: Daniel Inbal
Company: Flanders Opera

Roles

LEIF Bariton
HELENA Sopran
Sonja / Krankenschwester Sopran
Leifs Schwester / Penner Sopran
Mutter / Polizistin Mezzosopran
Des / Pete / Penner Tenor
Arzt / Penner Baß
Vater / Arzt / Penner Tenor
Synopsis

Leif glaubt nicht, was seine Eltern, seine Schwester, seine Freunde Des und Sonja behaupten: dass Helena, die er liebt, tot ist – auch wenn sie einen Abschiedsbrief hinterlassen hat. Stattdessen glaubt er zu wissen, wo sie sich versteckt haben könnte und macht sich auf die Suche. Seine Freunde finden ihn in einem verlassenen Industriegelände. Er wirkt verwirrt und spricht mit einer unsichtbaren Person. Er macht allen Angst, seine Eltern sind besorgt. Sie lassen ihn in die Psychiatrie einweisen. Doch auch hier ändert sich nichts: Leif hört Helenas Stimme, er begegnet ihr sogar: Als Arzt verkleidet kommt sie zu ihm. Gemeinsam brechen sie aus, Arzt und Krankenschwester, die sich ihnen in den Weg stellen, müssen dran glauben. Sie entkommen den staatlichen Sicherheits- und Ordnungskräften, fallen aber süchtig-gewalttätigen Asozialen in die Hände, deren brutale Übergriffe sie gerade noch so überleben … Ihre Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen, beide stürzen sich in ein dunkles Loch, das keinen Boden zu haben scheint.

Moods

dramatisch, tragisch

Subjects

Ethik, Gesellschaft




Stay updated on the latest composer news and publications