Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Libretto by Karel Sabina; German adaptation by Max Kalbeck; new German translation by Walter Felsenstein (Cz,E,G)

Scoring

3S,M,4T,Bar,2B,children; chorus; ballet;
2.picc.2.2.2-4.2.3.0-timp-perc:TD/BD/tgl/cyms-strings;
On-stage: picc-tpt-perc:SD/BD/cyms

Abbreviations (PDF)

Uraufführung
5/30/1866
National Theatre, Prague
Company: Unknown

Erstaufführung der Fassung
9/21/1950
Berlin
Company: Unknown

Roles

KRUSCHINA, ein Bauer Charakterbariton
KATHINKA, seine Fau Lyrischer Sopran
MARIE, beider Tochter Jgl. dram. Sopran
MICHA, Grundbesitzer Ser. Baß
AGNES, seine Frau Mezzosopran
WENZEL, beider Sohn Tenorbuffo
HANS, Michas Sohn aus erster Ehe Lyrischer Tenor
KEZAL, Heiratsvermittler Baß
SPRINGER, Direktor einer wandernden Künstlertruppe Spieltenor
ESMERALDA, Tänzerin Soubrette
MUFF, ein als Indianer verkleideter Komödiant Tenor
Zwei Knaben Sprechrollen
Dorfbewohner, Kunstreiter
Time and Place

Ein großes Dorf in Böhmen in der Mitte des 19. Jahrhunderts

Synopsis

Hans tröstet die traurige Marie Kruschina, die gegen ihren Willen Wenzel, den Sohn des reichen Gutsbesitzers Micha, heiraten soll. Hans gelobt ihr Treue, verschweigt aber, daß er Michas Sohn aus erster Ehe ist und daß er vor Jahren wegen seiner bösen Stiefmutter Agnes fortgegangen war. Trotzig gelobt Marie vor ihren Eltern und dem Heiratsvermittler Kezal, der die Verbindung eingefädelt hat, daß sie einzig und allein Hans zum Mann akzeptieren werde. Kezal, der um seinen Anteil an der Mitgift bangt, versucht Hans zum Verzicht auf Marie zu bewegen. Dieser stimmt gegen eine Abfindung von 300 Gulden und unter der Bedingung zu, daß Marie nur den Sohn des Bauern Micha heiraten dürfe. Worauf Kezal, der nichts von einem anderen Sohn Michas weiß, erleichtert eingeht. Als Marie von dem Handel erfährt, ist Hans für sie gestorben. Der klärt sie schließlich auf über seine Identität und über das Spiel, das er mit Kezal gespielt hat, doch schenkt sie ihm erst Glauben, als auch Micha in Hans seinen Sohn wiedererkennt und glücklich in die Arme schließt.

Moods

poetisch, romantisch

Subjects

Beziehungen, Gesellschaft




Stay updated on the latest composer news and publications