Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Libretto by Hans Mahner-Mons (G)

Scoring

Major roles: S,A,T,Bar,B; 11 minor roles; chorus
3.3.3.3-4.3.3.1-timp.perc-cel-harp-strings

Abbreviations (PDF)

Publisher

Boosey & Hawkes

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes aller Welt mit Ausnahme von Deutschland, Italien, Portugal, Danzig und den Gebieten der früheren UdSSR.

Uraufführung
11/12/1931
Munich
Conductor: Hans Knappertsbusch
Company: unknown

Uraufführung
11/12/1931
Staatsoper, Berlin
Conductor: Wilhelm Furtwängler
Company: Berlin Staatsoper

Roles

DOKTOR DANIEL ATHANASIUS, Arzt Bariton
WENDELIN, sein Gehilfe Sopran
ASMODI Tenor
HELGE VON LAUDENHEIM, eine Hofdame Sopran
DER HERZOG/ANKLÄGER Baß
DIE HERZOGIN Alt
PRINZ TANKRED, ein kleiner Junge Sprechrolle
RAT ASMUS MODIGER Tenor
Ein junger Ritter Tenor
Erste Hofdame Sopran
Zweite Hofdame Alt
Erster Diener Baß
Zweiter Diener Tenor
Zwei Hilfsärzte
Time and Place

Ein Herzogtum in Süddeutschland, um 1700

Synopsis

Dr. Athanasius besitzt Wissen über magische Kräfte, gebraucht sie jedoch äußerst vorsichtig, da er sich der Folgen wohl bewußt ist. Als der Gerichtsbeamte Asmus Modiger sich im Namen des Herzogs, dessen Sohn todkrank darniederliegt, an ihn wendet, läßt er ihn zunächst wissen, daß er in diesem Fall nichts machen kann. Erst auf Bitten der schönen Helge von Laudenheim, die ihn daran erinnert, wie er ihre alte Mutter einige Jahre zuvor geheilt hat, läßt er sich überreden, die entsprechenden Zauberformeln zu sagen. Der junge Mann wird geheilt, doch nur im Austausch gegen ein menschliches Herz, das der Dämon Asmodi selber aussucht: Nach Ablauf eines Jahres muß sein Herz durch ein anderes ersetzt werden. Der Erfolg seiner Dienste bringt Athanasius jedoch einen guten Stand bei Gericht, einige Reichtümer und eine Frau ein – nämlich Helge.

Als die Zeit vorüber ist und man den Jahrestag feiert, taucht Asmodi bei Athanasius auf und verlangt das Herz, das ihm zusteht: Helges. Sie sinkt leblos zusammen. Athanasius wird des Hexenzaubers beschuldigt. Der Herzog ist jedoch bereit ihm zu helfen, wenn er nochmals ein Wunder bewirkt. Athanasius weigert sich, da er nicht wieder für ein solches Leid verantwortlich sein will. Als man ihn zu seiner grausamen Hinrichtung führt, erscheint ihm Helges Geist, und er bekommt eine letzte Chance, sich zu retten, indem er dem Dämon ein weiteres Herz gibt. Seine Ablehnung dieses Angebots ist auch seine Rettung: Man sieht seinen Geist zusammen mit dem Helges entschweben. Zurück bleibt sein lebloser Körper.

Moods

dramatisch, tragisch

Subjects
Recommended Recording
cd_cover

André Wenhold, Volker Horn, Roberta Cunningham, Beth Johanning, Kerstin Quandt, Robert Dressler, Lucian Chioreanu, Iris Melle, Rosiza Atanasova, Lars Hübel, Ingo Christoph, Nikolai Borowski, Thüringian Landestheater Chorus, Thüringian Symphony Orchestra, Rolf Reuter
Marco Polo 8.2236278

Click here to purchase this CD set from Amazon




Stay updated on the latest composer news and publications