Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda
Scoring

4(III,IV=picc).2.corA.2.bcl.2.dbn-4.3.3.1-timp.perc(4):crot/glsp/t.bells/marimba/gong/4tpl.bl/2bongo(lg,sm)/anvil/susp.cym/Sizzle cym/cyms/tam-t(lg)/SD/BD-2harp-cel-strings

Abbreviations (PDF)

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

World Premiere
1/23/2014
Concertgebouw, Amsterdam
Royal Concertgebouw Orchestra / Xian Zhang
Composer's Notes

Die Musik von Richard Strauss hat in mir immer vielfältige Assoziationen eines organischen Körpers wachgerufen, eines lebenden Klangkörpers, dessen Sprungkraft und Eleganz heute noch ganz unmittelbar dem Publikum und besonders den ausübenden Musikern erfahrbar ist; selten ist wohl in der Geschichte eine haptischere Musik komponiert worden.

Das Körperliche in dieser Musik erzählt uns etwas vom Zustand des Menschen, in seiner Zeit, in seiner Bedingtheit, von seinen Himmelsflügen und seinem Scheitern. Es hat mich interessiert, in meinem neuen Orchesterstück eine ähnliche Verfahrens- und Herangehensweise auszuprobieren, selbstverständlich mit meiner eigenen Klangwelt – in einer Art, die die Gesten von Strauss nicht imitiert und nicht zitiert, sie aber weiterzudenken vermag.

Frenesia ist das Portrait eines heutigen Menschen, mit seiner Körperlichkeit, seinen Nervenbahnen, seinen Muskeln und Bewegungen. Es ist mir eine Freude, dieses Vorhaben anläßlich des 150. Geburtstages von Richard Strauss verwirklichen zu können.

Programme Note
Press Quotes
Recommended Recording
cd_cover

Royal Concertgebouw Orchestra / Xian Zhang
RCO Live "Horizon 6", RCO15001


Stay updated on the latest composer news and publications