Expand
  • Besuche uns bei Facebook
  • Folge uns auf Twitter
  • Folge uns auf Instagram
  • Videos schauen in unserem YouTube-Kanal
  • Musik hören auf Spotify
  • Noten digital auf nkoda
English Deutsch

• Komponist, Dichter, Journalist und Autor von Essays und kritische Texte zu politischen und kulturellen Themen und Drehbücher
• Theologie- und Kompositionstudium in Warschau und Helsinki
• Reinvere verwendet oft gesprochene und gesungene Texte in seiner Musik
• experimentelle Suche nach neuen Klängen und einer tonalen Klangsprache, die oft einen romantischen oder impressionistischen Einschlag hat
• International Rostrum of Composers (2000) der Unesco und den Musik-Jahrespreis der Estnischen Kulturstiftung (2019)
• große Orchesterwerke
• Cellokonzert “Inter lacrimas et luctum” für Jean-Guihen Queyras
• Oper Minona (2020)
• Dirigenten wie Paavo Järvi, Frank Strobel, Thomas Dausgaard, Pietari Inkinen, Pablo Heras-Casado, Olari Elts oder Mikhel Kütson führen seine Werke auf

Zu Jüri Reinveres erfolgreichsten Werken zählen:
Minona
Oper in zwei Akten (2019)
Through a lens darkly für orchestra (2017)
Inter Lacrimas et Luctum für violoncello and orchestra (2019)

Werke von Jüri Reinvere werden von Boosey & Hawkes / Sikorski veröffentlicht

„Was ich mir wünsche, ist, dass die Menschen beim Hören meiner Musik emotional berührt sind und etwas zu denken bekommen, überhaupt: dass ihnen etwas gegeben, nicht genommen wird und dass es Musik ist, zu der sie Zutrauen fassen können.“ — Jüri Reinvere

Erfahren Sie immer das Neueste über unsere Komponist*innen und Notenausgaben