Expand
  • Besuche uns bei Facebook
  • Folge uns auf Twitter
  • Folge uns auf Instagram
  • Videos schauen in unserem YouTube-Kanal
  • Musik hören auf Spotify
  • Noten digital auf nkoda
English Deutsch

• Komponist, Dirigent, Pianist und Bearbeiter (u.a. Beethoven, Mendelssohn, Puccini) mit außergewöhnlich großem Repertoire
• Tradition und Rückblick auf die Musikgeschichte sind wichtige Antriebsfedern seines Schaffens
• Schwerpunkt im Kammermusikbereich mit teilweise ungewöhnlichen Instrumentalbesetzungen wie Hackbrett oder Zither
• in seinem Brahms-Parergon reflektiert er auch historische Aufführungssituationen
• engagiert sich in der Jugendmusikerziehung
• Dirigate bei Philharmonie Bad Reichenhall, Münchner „taschenphilharmonie", Georgischem Kammerorchester Ingolstadt und den Münchner Symphonikern
• Musiktheaterproduktionen für das Vorarlberger Landestheater und die Münchener Biennale
• Gründung der „Kindersinfoniker“ (zusammen mit der Geigerin Julia Fischer) und des Ensemble concetto:x

Zu Johannes X. Schachtner erfolgreichsten Werken zählen:
Narratorium „Bartleby“für Rezitatorin, Frauenchor und Blechbläserquintett (2018)
Pax - Poème théâtral für Orchester (2014)
Historien-Kantate No. 2 für Solisten, Chor, Violoncello und Glocken (2014)

Werke von Johannes X. Schachtner werden von Boosey & Hawkes / Sikorski veröffentlicht

Aktuell: Ukrainische Erstaufführung der Vier Weisen für Gitarre (07. Juni 2022 in Lviv) und Rumänische Erstaufführung (11.06.2022 in Sucaeva) mit Stefan Barcsay (Git)

„Johannes X. Schachtner gilt als Beispiel für einen ‚Vollblutmusiker‘ mit enormer Vielseitigkeit und hoher Akzeptanz bei der jüngeren Generation.“ — Ludwig Spaenle

Erfahren Sie immer das Neueste über unsere Komponist*innen und Notenausgaben