Expand
  • Find us on Facebook
  • Follow us on Twitter
  • Follow us on Instagram
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • View our scores on nkoda

English Deutsch
Music Text

Metastasio (ital.)

Scoring

M,A,3CT(2S,M),T; mixed chorus;
0.2(opt).0.0-2.2.0.0-continuo-strings

Abbreviations (PDF)

Publisher

Boosey & Hawkes Bote & Bock

Territory
This work is available from Boosey & Hawkes der ganzen Welt.

Roles

CATO Tenor
CÄSAR Sopran
MARZIA, Catos Tochter, heimliche Geliebte Cäsars Alt
ARBACES, numidischer Prinz, Verbündeter Catos und in Marzia verliebt Sopran
EMILIA, Pompeius' Witwe Virtuoser Sopran oder Mezzosopran
FULVIO, Gesandter des Römischen Senats, in Emilia verliebt Mezzosopran
Wachen, Bedienstete, Mörder und Soldaten
Synopsis

Cato, der Prototyp des "Freiheit oder Tod"-Patrioten, verabscheut den diktatorischen Stil seines Rivalen Caesar. Mit Entsetzen muss er entdecken, dass seine geliebte, aber starrköpfige Tochter Marzia in den Herrscher verliebt ist. Der Konflikt wird zugespitzt, als Pompeius Witwe Emilia, die Caesar nach dem Tod ihres Gatten ebenso hasst und Zuflucht bei Cato sucht, diesen mit Caesar in Friedensverhandlungen sieht. Der Gesandte Fulvio sieht sich hin- und hergerissen zwischen der attraktiven Witwe und seiner Loyalität gegenüber Caesar. Der afrikanische Prinz Arbace wiederum ist in Marzia verliebt.

Repertoire Note

Basierend auf einem von Metastasios dramatischsten Libretti, kam Vivaldis Catone in Utica erstmals 1737 in Verona auf die Bühne. Doch nur der 2. und 3. Akt sind überliefert. Sie enthalten einige von Vivaldis schönsten, reifsten und originellsten Arien. Sie werden hier erstmals publiziert und zeigen ein Potential an dramatischer Intensität, das den Verlust des ersten Aktes umso bedauerlicher erscheinen lässt. Nur eine einzige Arie aus dem 1. Akt findet sich zweifelsfrei in einer erhaltenen Oper wieder – die übrigen Teile konnten nun erfolgreich von Alessandro Ciccolini ergänzt werden, dessen genaue Kenntnis von Vivaldis Arbeitsweise, verbunden mit außergewöhnlichem Stilgefühl, ihm bereits bei seiner Arbeit an Vivaldis Montezuma und Ercole sul Termodonte reiches Lob eintrug. Ciccolini hat für alle Arien auch Kadenzen und Da-Capo-Variationen komponiert, die hier im Anhang abgedruckt sind.

Moods

tragisch

Subjects
Recommended Recording
cd_cover

Topi Lehtipuu / Ann Hallenberg / Roberta Mameli / Sonia Prina / Romina Basso / Emöke Baràth / Il Complesso Barocco / Alan Curtis
Naïve OP30545




Stay updated on the latest composer news and publications