• Find us on Facebook
  • View Our YouTube Channel
  • Listen on Spotify
  • Follow us on Twitter
  • View our scores on nkoda

Die Dichterin und Komponistin Ilse Weber (1903–1944) wurde 1942 mit ihrer Familie nach Theresienstadt deportiert, wo sie sich sogleich als Krankenschwester meldete. Dort versuchte sie, in ihren schlaflosen Nächten durch Dichten und Komponieren der erdrückenden Wirklichkeit zu entfliehen. Am 6. Oktober 1944 wurde sie in den Gaskammern von Auschwitz ermordet.
Einige ihrer Stücke sind nun erstmals in dieser Ausgabe erhältlich. Darunter befinden sich auch die Lieder „Ich wandre durch Theresienstadt“, „Ade, Kamerad!“ sowie „Und der Regen rinnt“, die Anne Sofie von Otter auf ihrer hochgelobten CD „Terezín – Theresienstadt“ (Deutsche Grammophon 4776546) interpretiert.
(dt./tschech.)

Highlights


Stay updated on the latest composer news and publications