Expand
  • Besuche uns bei Facebook
  • Folge uns auf Twitter
  • Folge uns auf Instagram
  • Videos schauen in unserem YouTube-Kanal
  • Musik hören auf Spotify
  • Noten digital auf nkoda
English Deutsch Español

Steven Mackey ist bekannt für seine höchst charakteristische Musiksprache – ein vielschichtiges Spiel von Rhythmus und Klanglichkeit * integriert und transformiert Anspielungen auf Klassik und Popularmusik auf eine "geschmeidige, subtile und mehr als nur ein bißchen verspielte" Weise (Tim Page, Newsday) * zu seinen Vorkämpfern zählen Michael Tilson Thomas, Dennis Russell Davies und das Kronos Quartett * komponierte als ausgebildeter Gitarrist zahlreiche Werke für dieses Instrument, darunter Deal, ein Solokonzert für E-Gitarre und Ensemble oder Orchester * erhielt Kompositionsaufträge für Orchesterwerke u.a. vom American Composers Orchestra, vom Chicago Symphony Orchestra, vom Niederländische Rundfunk-Symphonieorchester, dem New World Symphony und dem San Francisco Symphony Orchestra

Werkauswahl Steven Mackey:
Stumble to Grace (2011) für Klavier und Orchester
Dreamhouse (2003) für Stimmen, E-Gitarre und Orchester
Beautiful Passing (2008) für Violine und Orchester
Physical Property (1992) für E-Gitarre und Streichquartett
Eating Greens (1993) für Orchester
Gaggle and Flock (2001) für Streichoktett

Ausblick: europäische EA seines neuen Paukenkonzerts A Different Drummer beim Orchestre national d'Île de France (Mrz.)

"Ich stelle mir... eine Art traditioneller Musik vor, von einer Kultur, die nicht wirklich existiert." — Steven Mackey

Erfahren Sie immer das Neueste über unsere Komponist*innen und Notenausgaben